Großes Maibaumsetzen in Köln-Brück am 30. April 2016

Getreu dem altbewährten Funken Feinripp - Motto: "Wo wir sind, da fallen Späne!" wurde auch in 2016 wieder ein schöner großer Birkenbaum aus dem Wald "geholzt" und unser Sägemeister Anno meinte trocken wie so oft: "Den Baum fälle ich, die Kette Ist scharf und die Tanks sind voll!"

Auch die SPD als Mitorganisator kam auf ihre Kosten. Allerdings war die Kölsch-Bestellung in Rath ein Faux-Pas der besonderen Art. Hat man doch in Köln-Brück direkt am Aufstellplatz einen bewährten Getränkehändler, der immer hilft, wo er kann...

Wie dem auch sei, es wurde es für Jung und Alt ein schönes kleines Fest und die, die dabei waren, sagten sich: "Nächstes Jahr simmer auch wieder dabei!"

 

 

 

 

 

Kartenvorverkauf für das KOSTÜMBIWAK 2016

Funken blau-weiß Feinripp zelebrieren wieder Ihren Kartenvorverkauf für das BIWAK

Brück (kg). Am 12.12.2015 um 12:12 Uhr ist es wieder soweit.
"Wir erwarten wieder einen großen Andrang." meint Präsi Tom Schlünkes. "Das System, nur 2 Karten pro Anstehendem abzugeben, hat sich bewährt und wird auch in diesem Jahr wieder angewendet. Es gibt wie immer jet ze Drinke un ze Müffele, das bringt Stimmung in den doch recht drögen Vorgang des Kartenkaufs!
Der Eintrittspreis beträgt 12,12 €."

"Und, "fährt Präsi Schlünkes fort: "Wir werden in diesem Jahr auch Karten für die Veranstaltung an Weiberfastnacht \"Em Hähnche\" am 4.02.2016 zum Sonderpreis von 5 € anbieten. Die können bei der Gelegenheit gleich miterworben werden. Wir freuen uns auf eine schöne Session und sind schon fleißig am Üben und Einschunkeln."

Das Biwak findet am 06.02.2016 "Em Hähnche" in Köln-Brück statt.

Für weitere Termine guckst Du auch hier: Termine der Funken Feinripp Blau-Weiß Anno 2002

 

 

Stunksitzung 10.01.2015 mit den Funken Feinripp


Die Stunksitzung geht ins 31. Jahr und wir dürfen als Elferrat dabei sein.
10 stolze Feinripper erleben neben Biggi, der bewährten Sitzungspräsidentin, ein abwechslungsreiches Programm mit deftigen Einlagen, politisch aktuellen Nummern und einer fulminanten Musik von \"Köbes Underground\".

Auf die nächsten 30 Jahre, Ihr tapferen Stunker!


Das nebenstehende Bild haben wir uns freundlich ausgeliehen von der Webseite der Stunksitzung.de.

 

Spende für den Brücker Zug

Funken blau-weiß Feinripp überreichen Scheck an Brücker Müüss

Brück (kg). Von rund 420 Euro auf 666,66 Euro haben die Funken blau-weiß Feinripp eine Summe aufgestockt, die aus dem Vorverkauf der Karten für das traditionelle Funkenbiwak entstanden ist. Der so genannte "Zug-Euro" war zum ersten Mal eingeführt worden. "Viele Leute, die extra was dazugegeben haben", sagte Funken- Feinripp-Präsident Tom Schlünkes, seit 20 Jahren Mitglied der KG Löstije Brücker Müüss. Für die Müüss sind die 666,66 Euro eine wichtige Finanzspritze zu knapp 20.000 Euro, die jedes Jahr für den Brücker Zug gestemmt werden müssen. "Der Zug ist das größte Projekt, das wir haben und es ist extrem wichtig für uns, dass wir Spenden bekommen", erklärte Müüss-Präsident Dominik Becker.

 

Erfolgreicher Kartenvorverkauf für Funken-Biwak

Der Traditionelle Kartenvorverkauf für den Kostümbiwak am 01. März 2014 der Funken Feinripp Blau-Weiß Anno 2002 fand wie in jedem Jahr auf dem Brücker Marktplatz statt. Anbei findest Du einen Artikel des Kölner WOCHENSPIEGEL, der über den - traditionell - großen Andrang bei diesem Event berichtet.

 

Guckst Du auch hier: Termine der Funken Feinripp Blau-Weiß Anno 2002

 

 

 

 

 

 

"Loss mer eene nünne" - Funken-Song auf YOUTUBE


Pünktlich zur Sessionseröffnung haben die Funken Feinripp wieder ein "Ass im Ärmel" ;-))
Für die letzte Session hat unser Musik-Funke Herbert einen neuen Song namens "Loss mer eene nünne" kreiert.
Diesen Song könnt Ihr jetzt auf Youtube erleben. Joshi Murat hat das Video gedreht und es zeigt in einem Zusammenschnitt aus verschiedenen Tanznummern und dem Song das "volle kreative Potenzial" der Funken Feinripp.

Das Video findet Ihr hier:

Vorbereitungen auf die neue Session laufen


Die neue Session wirft Ihre Schatten voraus. Bei den "Funken Feinripp" gibt es auch in diesem Jahr keinen Stillstand. Fleißig wird geprobt und geplant... -
Auftritte beim "Jeckespill", im Brücker Festzelt und im Autohaus Kaarst, wo sich die Créme-de-la-créme des Kölner Karnevals trifft sind gebucht.
Wir freuen uns auf schöne Auftritte mit bewährten, schwungvollen Tanzschritten, ein neues Lied unseres Musik-Corps, das Wiedersehen mit alten Bekannten des Kölner Karnevals und auf so manches leckere Kölsch ;-))

Guckst Du hier: Termine der Funken Feinripp Blau-Weiß Anno 2002

 

Auftritte bei "DEINE SITZUNG"


Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums von Deine Sitzung durften die Funken Feinripp als Truppe "mit viel Sex Appeal" (Zitat Kölner Stadtanzeiger) bei "Deine Sitzung" am 11. und 19.01. im Brunosaal und am 25.01.2013 im Ballonisaal in Köln-Ehrenfeld auftreten. -
Mit "runderneuertem" Programm, gestochen scharfen Choreografien und neuem Funken-Lied "Loss mer eine nünne" ging es wieder einmal ordentlich rund. Carolin Kebekus als Sitzungspräsidentin und ein bestens aufgelegtes "Orchester der Liebe" verbreiteten mit uns zusammen beste Stimmung und sorgten für "gediegene" Unterhaltung.
Bestens aufgelegt: Präsi Tom, der als Moderator stets auf dem Laufenden ist und für die eine oder andere Überraschung sorgt ;-))
Guckst Du hier: Deine Sitzung

 

Die "Pink Poms", unsere neuen Freunde


Bei einem Super-Auftritt bei "Deine Sitzung" im Balloni-Saal lernten wir die Jungs von PINK POMS kennen.
Sie zeigten auf überzeugende Weise, dass nicht nur Frauenbeine etwas sehr Anziehendes haben, sondern auch stramme Männerwaden (auch abhängig davon, was man mehr mag!?) ;-))
Schaut Euch das großartige Männer-Tanz-Ballett an unter www.pink-poms.de
Spontan boten wir einen Link auf die Webseite der PINK POMS an, was wir hiermit gerne getan haben.

 

Tanzschritte mit mathematischer Präzision


Kritisch begutachtet von Präsident Tom (re.) und Kommandant Bernhard (li.) entwickelt hier Tanzcorps-Funke Ralli (in Rückenansicht) ein ausgekügeltes System von Tanzschritten des Corps auf Basis "dynamisch pulsierender Rotationsachsen mit koaxialem Drehimpuls im dreidimensionalen Raum", mit diesen Worten krönte der Funke Ralli seine anspruchsvollen Ausführungen.
Wer es bis jetzt noch nicht wusste: Das ist seit Jahren das Geheimnis tänzerischer Präzision, wie sie nur von den Funken Feinripp beherrscht wird.
Immer getreu nach unserem diesjährigen Motto: "Loss mer eine nünne, solang mer dat noch künne." Präsi Tom hält das begehrte Nünne-Utensil in seinen Händen, bevor es präzise weitergeht...

 

Jeckespill-Tour 2012 endete "Em Hähnche"


19.2. - Beitrag: Helmut Frangenberg

Mit zwei wunderbaren Abenden und einem tollen Finale endete die Jeckespill-Session 2012 im Brücker "Em Hähnche". Am letzten Abend flog der Zeitplan nach allen Regeln der karnevalistischen Kunst auseinander und jeder der Akteure durfte noch einmal das aufmerksame Publikum der Weetschaffssitzung genießen. So wurde aus der siebten Kneipensitzung ein langer und intensiver Abend. Am Tag zuvor hatte Jürgen Becker die Jeckespill-Macher besucht und die volle Kneipe mit einem gereimten Plädoyer für die gute alte Büttenrede begeistert. Ebenfalls dabei: die einzigartigen Brücker Funken Feinripp.

Hier Bilder vom vorletzten Abend in Brück:

Zur Jeckespill-Seite

 

Sensationeller Auftritt bei "Loss mer singe" im Tanzbrunnen 2012

07.02.2012 - Die Funken Feinripp haben den Saal gerockt.
Gemeinsam mit gestandenen und zukünftigen Größen des Kölner Karnevals wie Jürgen Becker, Black Fööss, Brings, Kasalla und v.a. ging es auf die Bühne des "Theater im Tanzbrunnen".
Nach überaus locker und flüssig performten Tänzen auf Songs von Lady Gaga, Alexandra Stan (Saxobeat) und Brings trafen die Funken gemeinsam mit Musikfunke Herbert und seiner Querflöte mit der "Funken-Hymne" mitten ins Herz des Publikums. Das abschließend performte "Haleluja" von Brings war ein gelungenes Finale.
"He kumm de Funke Feinripp - mit Knabüs un Uniform, de Kommandant janz vorn..."
Großartig... >>zum Presseartikel KÖLNER STADTANZEIGER 09.02. <<

 

Die "Funken blau-weiß Feinripp anno 2002" wurden im Jahre 2002 für einen Auftritt auf einem 40. Geburtstag gegründet.
Die Funken Feinripp sind mittlerweile ein fester Bestandteil des Brücker und des Kölner Karnevals geworden. Sie unterstützen durch Spenden aktiv den Brücker Festzug und veranstalten mit den Brücker Karnevalsgruppen traditionell den "Tanz in den Mai".

Die Markenzeichen der Funken Feinripp sind:

  • Feinripp-Unterhosen in Weiß
  • de Knabüs und de Helm
  • en fröhliche Trinkfestigkeit
  • Tanz- und Sangesfreudigkeit (zu später Stunde zunehmend)
  • unorthodoxe Mitgliederversammlungen
  • Jedes Jahr ein neuer Orden - Abbildung: Orden und T-Shirt von 2011

 

Ernennung des 1. Ehrenfunken Jürgen Becker am 9.02.2010

Anlässlich unseres viel beklatschten Auftritts "Em Hähnche" trafen wir Jürgen Becker, das Urgestein des Kölner Kabaretts und kamen dank der Vermittlung von Tom, unserem Präsi, mit ihm ins Gespräch.
Ein durch und durch angenehmer Zeitgenosse, der die schönen und die schlechten Seiten des Lebens treffsicher zu beschreiben und zu genießen vermag. Die erste Kölsch-Runde gab unser angehender Ehrenfunke ohne Murren und Klagen aus. Freudig prosteten wir ihm zu und erfreuten uns zu später Stunde an diesem freizügigen Gaumengenuss.
In einer improvisierten kleinen Feierstunde mit mehreren aus wenigen Wörtern bestehenden Laudatien auf die Funken und auf Jürgen Becker wurde der 1. EHRENFUNKE der FUNKEN BLAU_WEISS FEINRIPP KÖLN-BRÜCK ernannt.

Horrido und Weidmannsheil, lieber Jürgen Becker. Du bist jetzt auch ein Funke Feinripp...

 

Die Piratengarde Refrath ist im Jahr 2005 entstanden. Ursprünglich nur als Begleitung des Dreigestirns 2005/2006 geplant, wird sie längst als einer der größten Karnevalsvereine Refraths (obwohl nicht eingetragen) wahrgenommen.
Seit 2006 hat die Piratengarde jeweils mit einer großen Gruppe am Refrather Karnevalszug teilgenommen. Eine gute Figur machten die Piraten als Begleittänzer von Kasalla im Tanzbrunnen 2012 zum Sessions-Hit "Pirate".
Eine Vereinsfreundschaft zwischen Funken-Feinripp und Piraten kam nicht zuletzt wegen der Mitgliedschaft des "Feinripp-Kassenfunken" Achim in beiden Gruppen zustande...

Im Web: www.piratengarde.de

 

 

::webdesign: www.hermit-media.de::